Schamanische Ausbildung Shamanic Trail

Mein Weg

Tierkommunikation

Wie kam ich zur Tierkommunikation?
Pferde waren immer schon mein Leben, oder eigentlich im Allgemeinen Tiere. Mein Pferd Hamar, der zu mir kam als ich Anfang 20 war und sich relativ kurz nachdem er zu mir kam schwer an seinem Bein verletzte.

Die Tierärzte waren sich alle einig. Nach langer Zeit und vielen verschiedenen Ärzten und Kliniken sollte es soweit sein. Man sagte mir wenn er nicht bald wieder sehr viel besser laufen würde, müsste ich mich mit dem Gedanken anfreunden, dass er eingeschläfert werden müsste...

Mehr

Heilung

Mein Weg zum Schamanismus
Ich erinnere mich, als ich 4 oder 5 Jahre alt war, und einfach "Dinge" mit meinen Augen sah, die andere nicht sahen, und mich immer schon sehr verbunden mit der Natur gefühlt habe und stundenlang draußen in einer wunderbaren knorrigen, alten Eiche mit meinen Freunden oder allein verbracht habe.

Tiere und vor allem ein Nachbarshund und ein besonderes Pferd, namens Famosa, prägten meine Kindheit, die leider ohne eigene Tiere abgelaufen ist. Ich weiß noch mit 16 Jahren, stand ich in einer Buchhandlung und kaufte ein Buch über Schamanismus, ehrlich gesagt verstand ich damals überhaupt nicht wovon der Autor sprach, es war sehr kryptisch verfasst, aber es zog mich an, und ich kaufte es, es stand jahrelang einfach so in meinem Regal. Jahre später, aufgrund von vielen emotionalen und körperlichen Krankheiten und Beschwerden fand ich dann wieder zurück, zu meinen Wurzeln, die im Schamanismus begraben liegen..

Mehr

Dogwatching

Wie ich mein Wissen wiederfand
Nachdem meine Entscheidung feststand, dass ich genau das, was Hamar damals geholfen hatte, tun wollte, belegte ich einige Kurse in Tierkommunikation bei verschiedenen Lehrern in der Schweiz und hier in Deutschland, und als ich merkte, dass ich alles, was ich zum Anstoß in mir gebraucht hatte, bekommen hatte, begann ich ein eigenes Konzept auszuarbeiten, und selbst Kurse zu geben, um das was ich an Wissen in mir hatte weiterzugeben. Und um den Weg in die Tierkommunikation anderen gleichermaßen zu ebnen.

Es gab noch einige andere Bereiche in denen ich Anstöße suchte bis ich schließlich auch entschied, die schamanischen Wurzeln komplett wieder auszugraben, und auch dort alles wiederzufinden, was in mir schon aus früheren Leben schlummerte. In einer eineinhalbjährigen Ausbildung in keltischen und indianischen Heilweisen kamen langsam alle Informationen wieder zu mir, und ich begann instinktiv zu wissen was ich tun musste, um in verschiedenen Situationen zu helfen und zu heilen.

Mehr